Anlass und Ziel

Gegenstand des Wettbewerbes ist die Planung eines gemischt genutzten Gebäudekomplexes mit Flächen für Einzelhandel, Hotel, Boardinghaus, Wohnungen, Büros (u.a. für „Co-Working Spaces” und Tagungsräume für interaktive Veranstaltungen) sowie Stellplätzen auf der Ost­seite des Universitätsplatzes in Magdeburg.

Darüber hinaus sind die unmittelbar östlich anschließende Grundstücksfläche hinsichtlich ih­rer Weiterentwicklung und die Fläche des Universitätsplatzes im Rahmen von Ideenteilen mit zu betrachten.

Teilnehmende Büros

Folgende Büros nehmen am Wettbewerb teil:

  • ahrens & grabenhorst architekten stadtplaner, Hannover
  • Architekturbüro lippelt, Hameln
  • Baumschlager Eberle Architekten, Berlin
  • Christoph Mäckler Architekten, Frankfurt/M.
  • de zwarte Hond, Groningen/Köln
  • kister scheithauer gross, Köln / Leipzig
  • LAVA laboratory for visionary architecture, berlin
  • Sauerbruch Hutton, Berlin
  • Thefount - markus hoffmann, Husum